Eier? 100% natürlich

Ein Blog von Thomas Bluhm.

Hey :-) Für mich beginnt kaum ein Tag ohne Eier zum Frühstück. Am liebsten als Rührei oder Spiegelei. So esse ich persönlich mindestens 5 Eier pro Tag. Immer wieder fragen mich Kunden und Freunde: “Sind so viele Eier überhaupt gesund?” Eine gute und berechtigte Frage, die ich dir gerne beantworten möchte…

Zunächst solltest du verstehen, dass Hühnereier eines der nährstoffreichsten Lebensmittel der Welt ist. Es ist ein zu 100% natürliches, unverarbeitetes Produkt und Eier enthalten alles, um daraus ein neues Lebewesen entstehen zu lassen.

Eier bestehen zu rund 65% aus Fett und zu rund 35% aus Eiweiß.

Das besondere am Eiweiß aus Eiern ist, das es eine biologische Wertigkeit von genau 100 besitzt. Die biologische Wertigkeit ist laut Wikipedia ein “Maß dafür, mit welcher Effizienz diese Nahrungsproteine in körpereigene Proteine umgesetzt werden können.” Und Eier gelten hierbei als Referenzwert.

Zum Vergleich: Das Eiweiß der Kuhmilch besitzt eine biologische
Wertigkeit von nur 88. Aber zurück zur eigentlichen Frage…

Eier enthalten Cholesterin, das ist klar. Unklar ist hingegen, dass dieses Cholesterin ungefährlich ist. Klar, man könnte denken: “Je mehr Cholesterinhaltige Lebensmittel ich esse, desto höher steigt mein körpereigener Cholesterin-Spiegel…” Doch wir müssen hier ein paar Unterscheidungen treffen! Ganz so einfach ist das nicht! Zum einen gibt es das gute HDL Cholesterin und zum anderen das schlechte LDL Cholesterin. Und was viele nicht wissen: Wir benötigen Cholesterin, denn es ist an der Produktion wichtiger Hormone beteiligt, wie Testosteron, Östrogen und Cortisol.

In einer Studie wurde untersucht, wie sich 1 bis 3 ganze Eier pro Tag auf den Cholesterinspiegel auswirken. Das Resultat:

Das gute HDL Cholesterin stieg an (Studie: “Whole egg consumption improves lipoprotein profiles and insulin sensitivity to a greater extent than yolk-free egg substitute in individuals with metabolic syndrome.” von Blesso et. al.).

Jetzt kommt die traurige Nachricht:

Nicht jeder Körper ist gleich. Rund 70% der Menschen reagieren, wie oben beschrieben, positiv. Jedoch gibt es rund 30%, die sehr sensibel reagieren. Bei ihnen steigt das schlechte LDL Cholesterin. Aber es gibt keinen Grund zur Sorge, denn Studien zeigten, dass diese “Sorte” von LDL unbedenklich  ist und Menschen mit dieser “Sorte” von LDL ein geringeres Risiko von Herzinfarkt haben (Studie: “Low density lipoprotein particle size and coronary artery disease” von H Campos et. al.).

Die gute Nachricht ist:

Laut aktueller Forschung kannst du bis zu 3 GANZE Eier pro Tag essen (selbst wenn du zu den 30% gehörst, die sensibel darauf reagieren) ohne gesundheitliche Probleme! Die schlechte Nachricht ist, dass es keine Studien gibt, die untersucht haben, wie der menschliche Körper auf mehr als 3 ganze Eier pro Tag reagiert.

Ich denke nicht viel anders, denn schließlich sind Eier natürliche Lebensmittel, mit hochwertigen Nährstoffen und wichtige Vitaminen.  Dass ich hier noch ganz so falsch liege, beweist ein 88-jähriger Mann, der jeden Tag 25 Eier isst und der sich bester Gesundheit erfreut (Studie: “Normal Plasma Cholesterol in an 88-Year-Old Man Who Eats 25 Eggs a Day – Mechanisms of Adaptation” von Fred Kern).

Noch ein Tipp zum Schluss: Kaufe am besten Eier aus Freilandhaltung. Das ist zum einen besser für die Tiere und zum anderen essen die Hühner alles mögliche und nicht nur Weizen.

Beste Grüße, Thomas Bluhm